Hebammenpraxis WunderZeit - Kathrin Schotte - Walddorfhäslach
Hebammenpraxis WunderZeit - Kathrin Schotte - Walddorfhäslach
Hebammenpraxis WunderZeit - Kathrin Schotte - Walddorfhäslach
Hebammenpraxis WunderZeit - Kathrin Schotte - Walddorfhäslach
Hebammenpraxis WunderZeit - Kathrin Schotte - Walddorfhäslach
Hebammenpraxis WunderZeit - Kathrin Schotte - Walddorfhäslach

Folgende Hebammenleistungen kann jede Frau in Anspruch nehmen:


Schwangerenvorsorge

Als Hebamme führen wir die Untersuchungen zur Beobachtung eines normalen Schwangerschaftsverlaufes durch und dokumentiere diese im Mutterpass:
  • Errechnen des voraussichtlichen Geburtstermines
  • Ertasten der Lage und Größe des Kindes
  • Abhören der kindlichen Herztöne
  • Blutdruckmessung
  • Blut- und Urinuntersuchung
  • vaginale Untersuchung
  • Veranlassung von weiterführenden Untersuchungen bei auftretenden Regelwidrigkeiten



Beratung

Ihre Hebamme kann zu allen Fragen beraten, die Ihre neue Lebenssituation betreffen. Dazu gehört unter anderem:
  • Schwangerschaftsverlauf, Ernäherung, Reisen, Sport, Sexualität während der Schwangerschaft etc.
  • Besonderheiten im Schwangerschaftsverlauf, z.B. Risikoschwangerschaft, Schwangerschaft nach Sterilisationsbehandlung, bei Beckenendlage oder Fragen zur Pränataldiagnostik
  • Wahl von geeigneten Kursen und des Geburtsortes
  • Beratung zur bevorstehenden Elternschaft, z.B. Säuglingspflege, Stillen, Partnerschaft und Familienplanung
  • Erfahrungen mit früheren Geburten und/oder mögliche Unsicherheiten oder Ängste in Bezug auf die bevorstehende Geburt



Geburtsvorbereitung

Um Sie auf die bevorstehende Geburt und das Leben mit dem Neugeborenen vorzubereiten, bieten wir Geburtsvorbereitungskurse an. Hier erhalten Sie Informationen über den Geburtsverlauf und die erste Zeit mit dem Neugeborenen. Zudem werden Entspannungs-, Wahrnehmungs-, und Körperübungen angeboten sowie Positionen und Massagen ausprobiert, die Ihnen unter der Geburt gut tun. Ihr Partner lernt, wie er Sie während der Geburt und im Wochenbett unterstützen kann.
Ein Geburtsvorbereitungskurs soll ein gutes Körpergefühl vermitteln und das Selbstvertrauen stärken. Natürlich bietet der Kurs auch genügend Zeit zur Beantwortung der Fragen. Sollte es aus medizinischen Gründen (etwa vorzeitige Wehen) nicht möglich sein, einen Geburtsvorbereitungskurs zu besuchen, besteht die Möglichkeit Einzelgeburtsvorbereitung bei Ihnen zu Hause oder im Krankenhaus durchzuführen.



Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Auch bei Beschwerden während der Schwangerschaft wie etwa Wassereinlagerungen, Sodbrennen oder Krampfadern steht Ihnen die Hebammenhilfe zu. Ihre Hebamme berät Sie telefonisch und leistet in der Hebammenpraxis oder zu Hause Hilfe.
Viele Beschwerden lassen sich sehr gut mit Naturheilkundlichen Mitteln, Homöopathie sowie durch Akupunktur behandeln oder lindern. Durch Ihre fundierte Ausbildung weiß die Hebamme, in welchen Fällen ein Arzt hinzugezogen werden muss.



Hebammenbetreuung bei der Geburt

Wir bieten zur Zeit keine Geburtshilfe an. Doch können wir Sie an kompetente Kolleginnen und Krankenhäuser verweisen.
  • Hausgeburt
  • Geburtshausgeburt
  • Beleggeburt
  • Krankenhausgeburt
  • Hebammen geleitete Geburt



Wochenbett

Als Wochenbett wird die erste Zeit nach der Geburt bezeichnet, in der die Mutter ihre körperlichen Umstellungs- und Heilungsprozesse bewältigt und sich die Eltern- Kindbeziehung entwickelt. Die Eltern lernen das Neugeborene, seine Bedürfnisse und seine Persönlichkeit kennen. In den ersten acht Wochen nach der Geburt des Kindes haben sie gesetzlichen Anspruch auf Hebammenhilfe. Diese Leistung steht Ihnen selbstverständlich auch nach einem Kaiserschnitt zu.
In den ersten 10 Tagen kommen wir als Hebammen häufiger zu Ihnen nach Hause, in den Wochen danach je nach Bedarf. Wir beobachten den normalen Wochenbettverlauf, unterstützen Sie beim Stillen und geben Hilfestellung in Problemsituationen wie etwa der verzögerten Rückbildung der Gebärmutter oder Wundheilungsstörungen .
Beim Kind beobachten und dokumentieren wir die gesamte Entwicklung z.B. Wachstum, Gewicht, Trinkverhalten, Nabelheilung sowie alle anderen Anpassungsvorgänge Natürlich beraten wir Sie außerdem zu allen Fragen der Säuglingspflege, des Stillens und allem, was für den Familienzuwachs von Bedeutung ist. Auch im Wochenbett lassen sich die meisten kleineren Beschwerden mit naturheilkundlichen Mitteln, Homöopathie oder Akupunktur sehr gut behandeln.



Betreuung nach ambulanter Geburt

Haben Sie sich für eine ambulante Geburt entschieden, so dürfen Sie bei unaufälligem Verlauf schon wenige Stunden nach der Geburt wieder nach Hause. Der erste Wochenbettbesuch der Hebamme findet in der Regel am Tag der Geburt statt, bei Bedarf kann auch ein zweiter Besuch am selben Tag erfolgen.



Stillberatung

Stillen ist das beste für Mutter und Kind.
Daher ist die Begleitung der Stillbeziehung wesentlicher Bestandteil der Wochenbettbetreuung. Als Hebamme können wir Ihnen in besonderen Situationen oder bei Schwierigkeiten in der Stillzeit gezielt und kompetent helfen. Natürlich beraten wir Sie auch zur Einführung von Beikost.
Stillberatung kann bis zum Ende der Stillzeit in Anspruch genommen werden. Die Kassen übernehmen nach der Wochenbettzeit bei stillenden Müttern zusätzlich bis zu vier persönlichen Konsultationen der Hebamme sowie vier telefonische Beratungen. Auch nicht stillende Mütter können bei Fragen zur Ernäherung ihres Säuglings die Beratung durch eine Hebamme in Anspruch nehmen



Rückbildungsgymnastik

Die Rückbildungsgymnastik nach der Geburt soll neben Übungen zur Körperwahrnehmung, zur Prophylaxe einer Therapie einer Beckenbodenschwäche auch Spaß an der Bewegung vermitteln. Durch die allgemeine Steigerung der Leistungsfähigkeit sollen das Wohlbefinden und das Selbstbewusstsein der Mütter gefördert werden. Auch der Kontakt zu Frauen in einer ähnlichen Lebenssituation wird von den Kursteilnehmerinnen sehr geschätzt.


Zusatzangebote :
(müssen selbst bezahlt werden)

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Die geburtsvorbereitende Akupunktur ist inzwischen eine anerkannte Behandlungsmethode und gilt in Deutschland als Standardtherapie. Das Therapieschema ist in der Regel bei normalem Schwangerschaftsverlauf anwendbar und kann zu einer Verkürzung der Eröffnungsperiode und somit zu einer Verkürzung der gesamten Geburtsdauer verhelfen.



Trageberatung

Menschenkinder sind Traglinge.

Nähe durch Tragen ist neben Nahrung, Wärme und Schlaf ein Grundbedürfnis von Babys.

Wir verwöhnen unsere Kinder nicht durch das ständige Tragen, sondern unterstützen hierdurch ihre Entwicklung. Tragen beruhigt, schafft Selbstvertrauen, gibt Sicherheit und Geborgenheit. Aber auch wir Eltern profitieren vom Tragen. Es bring Harmonie und Ruhe in den Alltag. Hausarbeit und Einkäufe können mit zwei Händen erledigt werden und Hindernisse wie Treppen werden bedeutungslos.

Als ausgebildete Trageberaterin ist das Ziel der Beratung die optimale Trageweise für Sie und Ihr Kind zu finden. Nach einer kurzen Einführung zur Anatomie Ihres Kindes, werden Ihnen verschiedene Trageweisen vorgestellt. Im Anschluss wählen Sie die für Sie interessanten Tücher und Tragehilfen aus. Wir üben dann gemeinsam die sichere Anwendung. Der ideale Zeitpunkt für eine Beratung ist das letzte Drittel der Schwangerschaft oder möglichst bald nach der Entbindung. Eine Trageberatung dauert etwa 1-1,5 Stunden.

(Kosten € 45,-)



Babymassage


Berührung ist unsere erste Sprache, über sie erlebt ein Baby sich und seine Welt.
Durch die Massage erlernen und stärken Sie als Eltern den innigen, liebenswerten und respektvollen Umgang mit Ihrem Baby und festigen somit die Eltern-Kind-Bindung.
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Körpersignale und die Entwicklung des Babys besonders zu beachten und sensibler wahrzunehmen. Deutlich verbessern sich die Körperfunktionen, z.B. weniger Blähungen durch das Erlernen der »Kolikmassage«. Informationen und Hinweise hierzu erhalten Sie von der Kursleiterin. Desweiteren ermöglicht der Kurs den Austausch mit anderen Eltern über die Herausforderungen und Freuden des Elterndaseins.


Fit nach der Rückbildung mit Faszientraining


Die Rückbildung ist vorbei und Du möchtest am Ball bleiben?

Dieser Kurs ist für Frauen nach der Geburt gedacht, die eine Rückbildungsgymnastik abgeschlossen haben und gerne anschließend einen Fitnesskurs besuchen möchten.

Die Gymnastik kräftigt den Beckenboden und die Bauchmuskeln.

Verspannungen im Rücken werden ausgeglichen, sämtliche Muskelgruppen gestärkt. Der ganze Körper wird belebt und entspannt, die Fitness wieder gesteigert.


Hatha-Yoga

Hatha-Yoga für Schwangere

Dieser Kurs ist für werdende Mütter ab der 13. Schwangerschaftswoche bis zum Geburtstermin.

Inhalt dieses Kurses sind

  • Asanas (Yogahaltungen)
  • Pranayamas (Atemübungen)
  • Meditation
  • Entspannungsmassagen.

Hatha-Yoga für Frauen in der Rückbildung und danach

In diesem Kurs wird Ihnen die Möglichkeit geben durch

  • Meditation
  • Körperwahrnehmungsübungen
  • Kraftvolle Asanas (Yogahaltungen) mit Pranayamas (Atemübungen)
  • Beckenbodenübungen
  • Kräftigungsmassagen

ihre ursprüngliche Energie und Stärke wieder zu finden um kraftvoll ihrer neuen Lebenssituation zu begegnen.

Der Kurs ist für Mütter ab 6 bis 8 Wochen nach der Geburt. Gerne dürfen sich auch Mütter, deren Kinder auch schon älter sind in diesen Kurs anmelden.



Kathrin Schotte · Waldenbucher Weg 45 · 72141 Walddorfhäslach
Tel. 0 71 27 / 97 75 38 · E-Mail